Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 16 2019

Cyamis
08:57

December 15 2019

Cyamis
09:10
7851 eef6 500
Reposted fromanheros anheros
Cyamis
05:06
6161 4100 500
Reposted fromEtnigos Etnigos
Cyamis
05:06
6160 3c30 500
Reposted fromEtnigos Etnigos
Cyamis
05:05
6440 941e 500

Gegen die Alternative für Deutschland

Extra für den Gefreiten Schnauzbart erklären wir das mit dem Faschismus mal!
Was also macht den Kern des Ur-Faschismus aus?

Umberto Eco, der unter Mussolini aufgewachsen ist, erarbeitete eine Liste von 14 Merkmalen. Es lohnt sich, die einzelnen Punkte mit den Forderungen von Parteien wie der AfD, der FPÖ, dem Front National oder Erdogans AKP zu vergleichen.

1. Traditionenkult. Der Traditionalismus als Gegenbewegung zum Synkretismus (Vermischung verschiedener Religionen, Konfessionen, philosophischer Lehren) → „Es kann keinen Fortschritt der Erkenntnis geben, die Wahrheit ist ein für allemal verlautbart“.

2. Ablehnung der Moderne: Trotz Technikverehrung fußt die Ideologie auf Blut und Boden. Im Grunde werden die Aufklärung und die Werte von 1789 abgelehnt.

3. Irrationalismus: „Denken als Form der Kastration“. Kultur wird verdächtigt, sobald sie kritisch wird. Misstrauen gegenüber dem Intellekt.

4. Ablehnung der analytischen Kritik: Wenn die Wissenschaft mangelnde Übereinstimmung als nützlich ansieht, ist es für den Ur-Faschismus Verrat.

5. Ablehnung von Meinungsvielfalt und Pluralismus: Die natürliche Angst vor Unterschieden wird ausgebeutet und verschärft. Der erste Appell des Faschismus oder Vorfaschismus richtet sich gegen Eindringlinge.

6. Entstehen durch individuelle oder soziale Frustration: Der Appell an die frustrierte Mittelklasse in einer ökonomischen Krise oder bei politischer Demütigung.

7. Nationalismus: Menschen, die sich der sozialen Identität beraubt fühlen, wird ein einziges Privileg zugesprochen: In demselben Land geboren zu sein. Die Wurzel der urfaschistischen Psychologie ist Verschwörung. Die Anhänger müssen sich belagert fühlen, am besten durch Fremde.

8. Demütigung vom Reichtum und der Macht der Fremden: Damals: „Juden sind reich und haben ein geheimes Netz gegenseitiger Unterstützung“. Heute „Flüchtlinge kriegen alles, haben iPhones und haben sich zur „Invasion“ verschworen“.

9. „Das Leben ist nur um des Kampfes Willen da.“ „Pazifismus ist die Kollaboration mit dem Feind.“

10 „Elitedenken“: Man gehört dem besten Volk, der besten Rasse an. Der Führer weiß, dass ihm die Macht nicht demokratisch übertragen werden kann, dass seine Kraft in der Schwäche der Masse wurzelt. Jeder Unterführer verachtet seine Untergebenen. Die Folge ist ein massenhaftes Elitebewußtsein.

11. Erziehung zum Heldentum: Ein Held ist in der Mythologie ein außergewöhnliches Wesen. Im Faschsimus ist der Held die Norm. Das Heldentum hängt eng mit einem Todeskult zusammen. Der Held im Faschismus sucht ungeduldig den heroischen Tod als beste Belohnung und schickt in dieser Ungeduld gerne andere in diesen Tod.

12. Übertragung des Willens zur Macht und des Heldentum auf die Sexualität: Das ist der Ursprung der Frauenverachtung und der Intoleranz gegenüber ungewöhnlichen Sexualpraktiken (von Keuschheit bis Homosexualität) und die Neigung zur „phallischen Ersatzübung“, dem Spiel mit der Waffe.

13. Selektiver Populismus: Der individuelle Bürger wird durch den Volkskörper ersetzt. Das Nürnberger Reichstagsgelände wird zum Internetpopulismus.

14. Urfaschismus spricht „Neusprache“: Ein verarmtes Vokabular mit Framing und Deutungshoheit. Von „Lügenpresse“ bis „Umvolkung“ werden Begriffe neu etabliert.

Der Ur-Faschismus ist immer noch um uns, manchmal sehr unscheinbar gewandet. Es wäre für uns so viel leichter, träte jemand vor und verkündete: „Ich will ein zweites Auschwitz, ich will, daß die Braunhemden wieder durch unsere Städte marschieren.“ Das Leben ist nicht so einfach. Der Urfaschismus kann in der unschuldigsten Verkleidung wieder auftreten. Wir haben die Pflicht, ihn zu entlarven und jedes seiner neueren Beispiele kenntlich zu machen.

Nicht jedes Merkmal trifft auf jede Partei der Neuen Rechten zu und manche widersprechen sich auch, aber die Marschrichtung ist klar erkennbar.

Wohlgemerkt: Diese Gedanken stammen aus einer Rede von Umberto Eco 1995, lange vor dem Wiedererstarken der faschistischen Bewegungen in Europa.

https://twitter.com/Gegen_die_AfD/status/1205885160123699200

December 14 2019

Cyamis
18:10
5056 bb91

Gegen die AfD

Die stellvertretende Bundeshetzerin Weidel ist mal wieder ganz in ihrem Element. Scham- und hemmungslos hetzt sie nach dem Mord in Augsburg gegen Migranten (zur Erinnerung: 6 von 7 Tätern sind deutsche Staatsbürger) ohne auch nur einen Funken Rücksicht oder Mitleid mit dem Opfer und seiner Famlie zu zeigen.
Interessant sind, wie immer, die vielen Kommentare der braunen Anhänger dieser "bürgerlichen Partei".
Cyamis
14:13
3236 eed2
Reposted frommiischa miischa
Cyamis
14:10
Reposted fromEmilieBronte EmilieBronte
Cyamis
14:10
Reposted fromEmilieBronte EmilieBronte
05:02

Aerial Embroidery Showcases the Hidden Patterns of Cultivated Farmland

Humble fields become abstracted artworks in thread paintings by Victoria Rose Richards. The artist uses a combination of tight, straight lines and lush French knots to emulate the rural patterning of closely-cropped fields divided by hedges and woods. Richards, who is 21 years old and based in South West Devon, U.K., draws inspiration from the natural beauty that surrounds her. “My art is influenced by my love of the environment and conservation, which I developed during my biology degree I completed this year,” Richards tells Colossal.

A lifelong artist who also manages chronic pain and Asperger’s syndrome, Richards landed on embroidery during college as a way to lift her spirits and engage her mind between classes and studying. “I pulled some nice blues and greens out of my grandmother’s old embroidery tin and had my first go at an embroidery landscape in October 2018,” Richards explains.

The artist is constantly learning new techniques to broaden her range of textures and patterns, finding community and inspiration through the global network of embroiderers who are connected through social media. You can follow along with Victoria Rose Richards’s thread paintings on Instagram.

 

 

Cyamis
04:59

December 13 2019

Cyamis
15:44
Reposted fromFlau Flau
Cyamis
15:31
Reposted fromgruetze gruetze viaSchweinekloeten Schweinekloeten

December 12 2019

Cyamis
11:58
9003 c9d3 500
Reposted fromSonOfOrion SonOfOrion
Cyamis
11:58
9007 2192 500
Reposted fromSonOfOrion SonOfOrion

December 11 2019

Cyamis
02:04
Why does the third of the three brothers, who shares his food with the old woman in the wood, go on to become king of the country? Why does James Bond manage to disarm the nuclear bomb a few seconds before it goes off rather than, as it were, a few seconds afterwards? Because a universe where that did not happen would be a dark and hostile place. Let there be goblin hordes, let there be terrible environmental threats, let there be giant mutated slugs if you really must, but let there also be hope. It may be a grim, thin hope, an Arthurian sword at sunset, but let us know that we do not live in vain.
— Terry Pratchett, “Let There Be Dragons” (A Slip of the Keyboard)
via
Reposted fromhairinmy hairinmy
Cyamis
02:01
0745 e734 500

Die Doppelmoralisten von der AfD sind wieder in Bestform.
Cyamis
01:49
2282 f21e 500
Reposted fromthesoup thesoup viaLeguanien Leguanien

December 10 2019

Cyamis
14:03
Reposted fromFlau Flau
Cyamis
06:40
1630 d01b 500
Reposted fromprogrammergeek programmergeek
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl